Alltagsroutinen (Schreibchallenge)

Sigrun Dahmer schreibt während der Schreibchallenge über ihre Alltagsgewohnheiten in Spanien
Hmmm, lecker Frühstück!

Bislang habe ich die optimale Tagesroutine

… für mich noch nicht ganz herausgefunden, aber ich nehme Sie gerne mit auf eine Baustellen-Führung zum Thema: „Gewohnheiten“ (Schreibaufgabe Day 15 der Schreibchallenge #schreibenimjuli22).

1. Das Fenster: auf oder zu, Gardine geschlossen oder offen?

Bin noch dabei, ein an die Tageszeit angepasstes Fenstermanagement-Konzept zu erarbeiten, um:
– die Hitze zu minimieren,
– die frische Luft zu maximieren
– und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Mosquitos draußen bleiben.

2. Der Essensrhythmus: wann, was, wo und wie viel davon?

Voller Experimentierfreude versuche ich Bewährtes (z.B. Milchkaffee) mit Neuem (Olivenöl und Tomaten-Matsche auf dem Frühstücksbaguette) zu kombinieren.

3. Zu guter Letzt übe ich mich in der Kunst, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Vorläufig sieht das so aus, dass ich morgens lese,schreibe, Orga mache, später Siesta halte und abends aktiv werde.

Inwiefern ändert sich bei Ihnen die Tagesstruktur im Urlaub?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert